Stille Entzündungen

stille_entz_frei.png
Lange zeigen sie sich nicht, sind latent da, machen immer mal wieder Beschwerden, und auch wieder nicht,.....

Sie sind alles andere als lustig und wünschenswert - leider jedoch alltäglich bei einem Grossteil der Bevölkerung.

Die Hauptauslöser Krankheiten, die man meint überwunden zu haben (meist mit Antibiotika oder Kortison behandelt), es aber nicht sind. Sie schwelen im Körper vor sich hin, verteilen sich über das Blut im Körper und können sich irgendwo ansiedeln und wachsen. Das führt dann zu Schmerzen, Darmbeschwerden, Depressionen, Übergewicht, u.v.m.

Leider sind sie auch der Grundstein für Schlimmeres wie z.B. Herz-Kreislauf-Krankheiten, Diabetes, Alzheimer, usw.

In Kombination mit Bewegungsmandel, schlechten Essgewohnheiten und/oder Stress ist der Kessel geflickt......

Daher: Sind sie schon da und machen Beschwerden, ist es höchste Eisenbahn, etwas dagegen zu tun! Haben sie sich noch nicht manifestiert ist Vorsorge der beste Weg, ihnen aus dem Weg zu gehen.

schau zu dir hat sich auf stille Entzündungen spezialisiert und geht diese mit einem 5-Säulen-Prinzip an:

- Ernährung

- Bewegung

- Lebensführung

- (manuelle) Therapie

- Kräuter

Du bist betroffen oder möchtest mehr wissen?

Ich bin gerne für dich da!

Folge mir auf           für laufend neue Infos zu den stillen Entzündungen oder melde dich direkt bei mir: 

  • Instagram