Sprossen selber ziehen - damit tust du mehrfach Gutes!

Aktualisiert: Jan 19

Die eigenen Vitaminproduktion in der Küche - vor allem im Winter wenn draussen nichts wächst eine perfekte Ergänzung im Speiseplan.


Wir befinden uns im Winter, alles ist gefroren draussen. Frische Kräuter sind ein Hoffnungsschimmer am Himmel... Nach TCM befinden wir uns im Wasser-Element; ganz richtig: alles in der ist in sich zurückgezogen und ruht.

nachfolgend schauen wir uns einige Eigenschaften des Wasser-Elements an und wie wir unserem Körper dennoch super Vitamine zuführen können:

Im Winter sollten auch wir es ruhiger angehen lassen, uns ausruhen, zu uns schauen. Meist tun wir das nicht: Dort eine Einladung, Stress im Geschäft, Aktivitäten draussen, Anlässe der Kinder, ... meist sind wir genau so aktiv wie in den Sommermonaten. Das verlangt von unserem Körper viel ab.

Eine Variante, wie wir unserem Körper mit frischen Vitaminen stärken können, sind frische Sprossen - am besten selber gezogen!

Die Vorteile:

- Frische Kräuter gibt es zu dieser Jahreszeit keine Einheimischen - kaufen wir welche, sind sie von Spanien oder gar dem nördlichen Afrika importiert --> unser ökologischer Fussabdruck dankt es uns.

- selbst gezogenen Sprossen sind solche Vitaminbomben, dass ziemlich nichts anderes es mit ihnen aufnehmen kann!

- es ist einfach - es kann nicht viel schief gehen dabei.

- Du weisst genau, wo die Sprossen herkommen, kannst ihnen beim Wachsen zuschauen und weisst auch, durch welche Hände (oder eben nicht) die Sprossen gegangen sind!

- Für Kinder ist es ein Erlebnis :-)

Für mich ist es jedes Mal wie ein Wunder, dass getrocknete Samen innert Stunden zum Leben erwachen können!

Und so einfach gehts:

Es gibt eine grosse Auswahl an Samen zum Sprossen ziehen zu kaufen (sowohl bei den Grossverteilern als auch in Reformhäusern). Gläser dazu gibt's im Normalfall auch gleich.

Die Sorten, die ich am meisten liebe sind Alfa Alfa, Bockshornklee, Rosenklee und Rettich. Sprossen von Hülsenfrüchten lasse ich aus - ich glaube, die sollte man wenn schon besser gekocht essen. Dann sehe ich den Effekt nicht mehr so sehr und denke, ich kann gleich gekochte & gut gewürzte Hülsenfrüchte essen.

Die meisten Samen werden zuerst für einige Stunden in Wasser eingelegt - das gibt ihnen den Startschuss. Danach wird das Wasser ausgeleert und das Keimglas wird an einem hellen, aber nicht sonnigen Ort (am Besten in der Küche in der Nähe des Wasserhahns) aufgestellt. Nach Möglichkeit sollen sie ab jetzt 2 x täglich gespült werden. Dabei kann laufend der Fortschritt beobachtet werden, bis sie bereit zum Verzehr sind. Je nach Sorte dauert das 3 - 7 Tage. Auf den Packungen sind Einweich- und Keimdauer meist angegeben.

In der TCM wird der Grossteil der Lebensmittel gekocht verzehrt. Ein kleiner Anteil sollte dennoch roh sein. Im Sommer geht das einfach mit frischen Kräutern - im Winter sind diese Sprossen eine super Alternative!

In diesem Sinne wünsche ich dir eine gute restliche Winterzeit.

Schau zu dir!

9 Ansichten

2020 by schauzudir with wix.com

Kontakt
Praxis schau zu dir
Nadia Caruso

Dottikerstrasse 2

5607 Hägglingen

079 / 257 41 81

info(at)schauzudir.ch

EMR_logo_3.1.png
asca_3.1.png
EGK_3.1.png
  • White Facebook Icon
  • White Instagram Icon
  • Weiß LinkedIn Icon

© 2023 by Alison Knight. Proudly created with Wix.com